Künstliche Intelligenz

Prolog und Logik - Der Beweismechanismus von Prolog und seine Grundlagen [PDF, 6.40 MB]
Prolog ist eine Programmiersprache, die für die Bearbeitung nicht-nummerischer Problemstellungen eingesetzt werden kann. Der Grundlagen-Beitrag stellt in zwei Teilen die prädikatenlogische Basis und den Beweismechanismus von Prolog vor.
Erschienen in: mc 2: 41-43, 1988 (Teil 1) und mc 3: 87-89, 1988 (Teil 2)

Künstliche Intelligenz und menschlicher Verstand:
Grundprobleme psychologisch orientierter KI-Forschung
[PDF, 1.56 MB]
Computerwissenschaftler und Psychologen glauben, dass mit der Künstlichen Intelligenz (KI) die alten Rätsel um den menschlichen Verstand gelöst werden können. Der Artikel stellt die wichtigsten Probleme der klassischen kognitionswissenschaftlichen KI im philosophisch-psychologischen Kontext zusammenfassend dar.
 Erschienen in: Psychologische Beiträge, 33(3-4): 281-313, 1991

KI-Modellierung in den Sozialwissenschaften [PDF, 0.83 MB]
Ausgehend von der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen KI und kognitiver Psychologie argumentiert dieser Artikel für eine Ausweitung der KI-Modellierung auf die gesamten Sozialwissenschaften. Die KI könnte dabei eine Vermittlerrolle zwischen natur- und geisteswissenschaftlich ausgerichteter Forschung einnehmen.
 Erschienen in:
Künstliche Intelligenz, 5(2): 32-40, 1991

Ein einfaches wissensbasiertes System zur Auswahl statistischer Tests [PDF, 0.57 MB]
Der Beitrag behandelt das Problem der computergestützten Auswahl statistischer Verfahren am Beispiel statistischer Tests. Es wird ein einfaches wissensbasiertes System vorgestellt, das zugeschnitten ist auf Sozialwissenschaftler und in Interaktion mit dem Benutzer die Auswahl eines statistischen Tests vornimmt. Dem System unterliegen einfache Produktionsregeln, die aus einem Entscheidungsbaum konstruiert wurden.
 Erschienen in:
Österreichische Zeitschrift für Statistik und Informatik (ZSI), 19(3): 289-300, 1989

Ein regelbasiertes Fuzzy-Entscheidungsmodell für einfache Lotterien
 Erschienen in:
Sprache & Kognition, 18(3/4): 113-122, 1999

Artificial Intelligence Modelling: Data Driven and Theory Driven Approaches [PDF, 0.82 MB]
AI or knowledge based systems can be used in the social sciences for both theory driven and data driven model building. In the case of the theory driven approach, knowledge based modelling allows the translation of nearly any qualitative theory into a symbolic theory. With the data driven approach, an attempt ist made to replicate empirical data with generate and test programs as well as possible and, in this way, to discover theoretical mechanisms inductively.
Erschienen in: 
Social science microsimulation. Troitzsch, Klaus G.; Müller, Ulrich; Gilbert, G. Nigel; Doran, Jim E. (Hrsg.) S. 416-431. Berlin u.a.: Springer, 1996

Klaus Manhart - Last Update: May 2017